GAV PERSONALVERLEIH

Der Bundesrat hat am 13. Dezember 2011 den Gesamtarbeitsvertrag für den Personalverleih allgemeinverbindlich erklärt. Der GAV Personalverleih wird am 1. Januar 2012 in Kraft treten. Es gilt eine Übergangsfrist von drei Monaten, damit sich die betroffenen Betriebe auf die neue Situation einstellen können. Für allfällige GAV-Verletzungen während dieser Übergangsfrist dürfen die Vollzugsorgane des GAV Personalverleih keine Konventionalstrafen und Kontrollkosten aussprechen.

Die zu beachtenden Mindestlöhne, Ferien- und Feiertagsregelungen, Vollzugsbeiträge, Regeln für den flexiblen Altersrücktritt etc. finden Sie in der Online-Datenbank

Tempdata

Der GAV Personalverleih – Vertragstext (deutsch)
Der GAV Personalverleih – Vertragstext (italienisch)
Der GAV Personalverleih – kurz und bündig erklärt als Leporello
Frequently Asked Questions zum GAV Personalverleih
GAV-Mindestlöhne pro Stunde
PLZ-Liste für die Lohnzonen
GAV-konformer Muster-Rahmenarbeitsvertrag (deutsch)
GAV-konformer Muster-Rahmenarbeitsvertrag (italienisch)

Wie in anderen Gesamtarbeitsverträgen wurde eine paritätische Kommission geschaffen, die mit der Umsetzung des GAV Personalverleih betraut ist.

Schweizerische Paritätische Berufskommission Arbeitsverleih (SPKA)
c/o Gewerkschaft Unia
Zentralsekretariat
Weltpoststrasse 20
3000 Bern 15
031 350 22 16